Mit "BiCas" zum Westrand Europas

Ein sehr sportliches Angebot macht der vor den Toren Lissabons gelegene Badeort Cascais seinen Besuchern unter dem Motto „BiCas", einer Kombination der Worte Bicicleta (Fahrrad) und Cascais. An drei Stellen im Ort können Urlauber kostenlos Fahrräder ausleihen. Dazu muss man lediglich einen Personalausweis oder Führerschein vorzeigen, und schon kann es losgehen.

Die Gemeinde hat in den letzten Jahren Fahrradwege mit einer Gesamtlänge von 16 Kilometern angelegt, die an der Atlantikküste entlang bis zum Surferparadies Guincho in der Nähe des Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt Europas, führen. Die fast durchgehend flache Strecke gehört landschaftlich sicher zu den spektakulärsten ihrer Art.

Ausleihen kann man die Räder am Largo da Estação neben dem Bahnhof, in der Avenida da República (gegenüber der Casa das Histórias Paula Rego) sowie in der Avenida Nossa Senhora do Cabo. Jede Verleihstelle verfügt über 20 Fahrräder. Öffnungszeiten sind im Sommer (1. Mai bis 30. September) täglich von 8 bis 119 Uhr, im Winter (1. Oktober bis 30. April) täglich von 9 bis 17 Uhr. Und wie man von Lissabon nach Cascais kommt, steht hier.

Stand: Juli 2015

Kommentare: